Aktuelles, Allgemein, Anfragen

Bepflanzung und Pflege von Kreisverkehrsmitten durch den Landesbetrieb Straßenbau NRW

Anfrage für die10. Sitzung der Verkehrskommission am 14.06.2019

27. Mai 2019

Bepflanzung und Pflege von Kreisverkehrsmitten durch den Landesbetrieb Straßenbau NRW

Hier: Ausbringung von Unkrautvernichtungsmitteln in den Kreisverkehrsmitten von Kreisverkehren im Kreis Düren und im Rhein-Erft-Kreis

Wie uns vor Kurzem mitgeteilt und durch Aufnahmen belegt wurde, erfolgten Ende April/Anfang Mai sowohl im Kreis Düren als auch im Rhein-Erft-Kreis an mehreren Stellen Maßnahmen des Landesbetriebes in dessen Zuge der Bewuchs auf mehreren Kreisverkehrsmitten offensichtlich durch Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln, womöglich Glyphosat, vernichtet wurde. Zuvor waren diese Kreisverkehre über mehrere Jahre mit Wildblumen- und Gräsern bewachsen.

Wir fragen daher:

  1. Handelt es sich hierbei um bereits länger geplante Maßnahmen des Landesbetriebes?
  2. Wo überall erfolgte der Einsatz von Spritzmitteln?
  3. Warum wurde diese Herbizidbehandlung durchgeführt?
  4. Wurden diese Maßnahme mit den Unteren Landschaftsbehörden des Rhein-Erft-Kreises bzw. des Kreises Düren und/oder mit Ihrem Haus abgestimmt?
  5. Welche Mittel kamen hierbei zum Einsatz?
  6. Welche Maßnahmen folgen nun, um die Kreiselmitten wieder zu begrünen und mit welcher Zielsetzung`?

Mit freundlichen Grüßen

Rolf Beu, Fraktionsvorsitzender  DIE GRÜNEN im Regionalrat Köln

Gudrun Zentis, Fraktionsmitglied 

f.d.R.:

Antje Schäfer-Hendricks, Geschäftsführung DIE GRÜNEN im Regionalrat Köln