Anträge

Fertigstellung Ausbau „Voreifelbahn“ RB 23 (Bonn – Euskirchen – Bad Münstereifel)

1. Sitzung der Unterkommission ÖPNV/Schiene am 15.11.2010

3. November 2010

hier: Antrag gem. § 10 der Geschäftsordnung des Regionalrates Köln

Sehr geehrter Herr Waddey,

wir bitten Sie, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der nächsten Sitzung der Unterkommission ÖPNV/Schiene des Regionalrates Köln am 15.11.2010 aufzunehmen.
Mit freundlichen Grüßen

Fertigstellung Ausbau „Voreifelbahn“ RB 23 (Bonn – Euskirchen – Bad Münstereifel)

Es wird ein chronologischer Bericht über die Entwicklung der „Voreifelbahn“-Strecke erbeten (Streckenbedienung, Fahrgastentwicklung – auch im Vergleich zu anderen nicht-elektrifizierten Strecken im Regierungsbezirk). Teil dieses Berichtes soll auch der Zeitablauf und der aktuelle Sachstand der Ausbaumaßnahmen sein, die Voraussetzung für die Bedienung der bereits vor über einem Jahrzehnt beschlossenen vier zusätzlichen Haltepunkte im Rhein-Sieg-Kreis und in der Stadt Bonn sind.

Begründung:
Die Strecke Bonn – Euskirchen war ursprünglich Teil einer teilweise mit durchgehen-den Eilzügen Aachen – Düren – Bonn bedienten Regionalstrecke. Seit 12 Jahren wird sie als RB 23 per Auftrag durch die DB AG befahren. Bereits Teil dieses Vertrages war die Bedienung neuer Haltepunkte in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis. Obwohl dieser 15-Jahres-Vertrag bald ausläuft, sind die nötigen Infrastrukturausbauten immer noch fertiggestellt.

Rolf Beu
Fraktionsvorsitzender
f.d.R.: Antje Schäfer-Hendricks
Geschäftsführung