Aktuelles, Allgemein

Mit deutlich gestärkter Kraft in die neue Wahlperiode

26. Februar 2021

Bei den Kommunalwahlen haben sich die politischen Verhältnisse in NRW deutlich verschoben. Wir GRÜNEN sind als große Gewinner daraus hervorgegangen, was sich jetzt auch bei der ersten Regionalratssitzung in Köln deutlich bemerkbar gemacht hat. Unsere Regionalratsfraktion ist von bisher sechs auf nun zehn Personen angewachsen und hat somit mit der SPD Regionalratsfraktion gleichgezogen. Dieser Zuwachs bedeutet, dass wir nun zwei Kommissions-Vorsitze einnehmen. Wilhelm Windhuis aus dem Rhein-Sieg-Kreis übernimmt den Vorsitz für die Kommission Regionalplanung und Strukturfragen und Rolf Beu aus Bonn den Vorsitz für die Unterkommission (UK) Ville-Eifel der Verkehrskommission. Wie bereits in den Vorjahren wurde Rolf Beu erneut einstimmig zum Vorsitzenden unserer Fraktion gewählt. Seine Stellvertreterin, Gudrun Zentis aus dem Kreis Düren, wurde ebenfalls einstimmig im Amt bestätigt. Mit unseren neu dazugekommenen Vertreter*innen aus der Stadt Aachen, der Städteregion Aachen, der Stadt Köln, dem Rheinisch-Bergischen Kreis und dem Kreis Heinsberg haben wir kompetente Verstärkung erhalten. Wir sind damit für die neue Wahlperiode sehr gut aufgestellt um die Politik im Regierungsbezirk Köln verantwortlich mitzugestalten und speziell unsere Themen – Verkehrswende, Klimaschutz, verantwortungsvolles und maßvolles Flächenmanagment, Ausbau der erneuerbaren Energien und allen voran auch den zügigen Ausstieg aus der Braunkohle und den damit verbundenen Strukturwandel in der Region in den nächsten Jahren voranzutreiben.